EP:

Viel mehr als heiße Luft – Haartrockner

Sie haben Ihren Föhn bisher nur zum Hair-Styling benutzt? Selbst schuld! Haartrockner haben nämlich viel mehr Tricks auf Lager, als man ihnen auf den ersten Blick zutraut. Ob Hemden bügeln, Schuhe weiten, Gefrierfach abtauen, Maut-Aufkleber entfernen, Sonnenbrille in Form bringen, den perfekten Sushi-Reis machen, Bücher abstauben oder Babys beruhigen – mit ein bisschen frischem Wind sind viele kleine Alltagsprobleme ruckzuck wie weggeblasen. Wir zeigen Ihnen, wie wertvoll ein Föhn im Haus ist und verraten Ihnen unsere Top-Ten Föhn-Tipps:

 
 

1. Heizkörper und Bücher entstauben

Gerade beim Frühjahrsputz erspart man sich viel Arbeit, wenn man die Lüftungsschlitze von Heizungen kurzer Hand sauberpustet statt mühsam mit Heizkörperbürsten rumzufummeln. Großes Plus: Man kommt dabei garantiert in jede Ecke. Und auch Bücher lassen sich mit dem Styling-Gerät prima entstauben. Einfach das Buch mit dem Buchschnitt nach unten in eine Plastiktüte halten und kalt anfönen. 
 

2. Gefrierfach abtauen

Werden Eisfächer in Kühlschränken nicht regelmäßig abgetaut, kommt Ihnen das schnell teuer zu stehen. Heiße Fönluft hingegen bringt das Eis ratzfatz zum Schmelzen – ohne, dass Sie gefrorene Lebensmittel lange zwischenlagern müssen. 
 

3. Blattläuse und Motten beseitigen

Auch unwillkommene Gäste auf Pflanzen und in Kleiderschränken werden Sie leicht und garantiert chemiefrei los, wenn Sie ihnen ordentlich einheizen. Vor allem Motteneiern und -larven, die sich gerne in Ritzen verstecken, bekommt ein Hitzestau ganz und gar nicht gut. Blattlausbefall bekämpfen Sie hingegen am besten in der Badewanne. Aber Achtung: Halten Sie den Fön nicht zu nah an die Blätter, sonst gibt es Kollateralschäden am Grünzeug. Und damit die Blätter anschließend wieder glänzen: nach der Behandlung kurz abbrausen.
 

4. Hemden bügeln

Gerade kein Bügeleisen zur Hand? Macht nichts! Die Knitterfalten mit Wasser besprühen, anfönen und schon verschwinden ungewollte Falten aus Blusen, Hemden, Sakkos & Co. Funktioniert auch mit den Haartrocknern im Hotel. 
 

5. Schuhe weiten

Queen Elizabeth lässt ihre neuen Schuhe immer einlaufen. Ihnen fehlt das nötige Personal? Dann zaubern Sie sich eine maßgeschneiderte Passform mit dem Fön. Dicke, leicht feuchte Socken anziehen und von außen fönen. Die Methode hält Ihre Füße garantiert blasenfrei, funktioniert allerdings nur bei Lederschuhen.
 

6. Aufkleber beseitigen

Die bequemste Lösung für alle Aufkleber: Heißluft. Durch Erhitzen lässt die Klebekraft von Prilblumen, Maut-Aufklebern und Preisschildern so nach, dass sie sich ganz einfach abziehen lassen.
 

7. Kinderplanschbecken aufblasen

Warum sich beim Aufblasen von Luftmatratzen und kleinen Kinderplanschbecken schwindelig pusten, wenn das auch ein Föhn kann. Voraussetzung ist allerdings: Der Fön muss eine Kaltfunktion besitzen, sonst lösen sich die Schweißnähte. Als Verbindungsstück eignen sich auseinandergeschnittene Einwegflaschen aus Plastik. 
 

8. Sushi-Reis perfektionieren

Damit Sushi-Reis nicht zu klebrig wird, schön glänzt und nicht trocken wird, ist es wichtig, ihn nach dem Kochen schnell herunterzukühlen. Das geht mit einem Fächer oder – noch praktischer – mit der Kaltstufe des Haartrockners.
 

9. Sonnenbrille reparieren

Sonnenbrillen, die nicht auf der Nase sitzen bleiben oder immer wieder vom Kopf rutschen, sind definitiv uncool. Wer seine Sonnenbrille wieder in optimale Form bringen will, erhitzt die Bügel ganz vorsichtig mit einem heißen Luftstrom und biegt sie sich zurecht. Gegen ausgeleierte Brillen-Scharniere hilft Fönen allerdings nichts.
 

10. Babys zur Ruhe bringen

Schreiende Säuglinge können auf Dauer selbst den geduldigsten Eltern den letzten Nerv kosten. Manchmal kann da ein Föhn wahre Wunder wirken – allerdings nicht der Wind, sondern das Geräusch. Das gleichmäßige Gebrumm lullt Babys ein und besänftigt kleine Gemüter im Nu.  
 
Ach ja, Haare trocknen und stylen können sie natürlich auch. Dabei verfügt der moderne Föhn heutzutage über eine innovative Ionen-Technologie, die eine statische Aufladung der Haare vermeidet und die Haarstruktur schont, sowie verschiedene Gebläse- und Temperatureinstellungen inklusive Kaltstufe.