EP:

#1 Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr

Weniger Stress, gesünder essen, mehr Bewegung und sich einfach mal ein bisschen mehr um sich selber kümmern? Diese guten Vorsätze kommen Ihnen bekannt vor? Na klar, sind ja auch dieselben wie im letzten Jahr. Damit Ihre guten Vorsätze 2018 nicht so schnell vergessen werden, wie sie gefasst wurden, haben wir für Sie ein paar klasse Tipps.

Mehr Vitalität durch gesunde Ernährung

Plätzchen, Gänsebraten und Schokonikoläuse haben über die Feiertage mal wieder ihre Spuren hinterlassen? Dann hilft nur eins: eine bewusstere Ernährung mit viel Obst und Gemüse, dafür wenig Fleisch und Kohlehydrate. Das wirkt sich nicht nur positiv auf die Figur aus, sondern steigert auch Wohlbefinden und Vitalität. Und mit ein bisschen gutem Willen und cleveren Helfern an Ihrer Seite lässt sich gesundes Essen ganz einfach in den Küchenalltag integrieren.

 

Vitamin-Energizer

Fünfmal Obst und Gemüse am Tag – so lautet die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Kriegen Sie hin! Am besten fangen Sie gleich beim Frühstück damit an, z. B. mit einem gepressten Apfel-Paprika-Ingwer-Petersilien-Drink. Alles was Sie dafür brauchen, ist ein Entsafter und natürlich die Zutaten. Perfekt für optimale Saftausbeute ist zum Beispiel der Philips Entsafter aus der Viva Collection. Bis zu zwei Liter Saft lassen sich in einem Durchgang pressen – da können Sie auch gleich noch Ihren Familienmitgliedern etwas Gutes tun – und dank XXL-Einfüllstutzen müssen Sie das Obst und Gemüse vorher nicht einmal zerkleinern.

Grüne Smoothies

Voller Vitamine, Nähr- und Ballaststoffe stecken auch grüne Smoothies, z. B. mit Spinat, Mangold oder Feldsalat. Gerade für Leute, die grünes Blattgemüse sonst nicht ausstehen können, sind diese grünen Power-Drinks eine ideale Lösung, um trotzdem in den Genuss der vielen positiven Vital- und sekundären Pflanzenstoffe zu kommen, die in den grünen Blättern eingeschlossen sind. Damit die typisch cremige Konsistenz entsteht und keine ungenießbaren Faserteilchen das Trinkvergnügen trüben, benötigen Sie jedoch einen Hochleistungsmixer, wie den Kult Pro Power Green Smoothie Standmixer von WMF. Denn mindestens 30.000 Umdrehungen pro Minute muss der Mixer schon schaffen, um die Zellulosewände zu knacken.

Super-Foodies

Ebenfalls in aller Munde und extrem gesundheitsfördernd: moderne Superfoods, wie Quinoa, Amaranth oder Linsen. Aber keine Sorge – hier sind maximal die Namen schwer verdaulich. Mit einem Reisgarer oder einem kleinen Dampfgarer lassen sich die kalorienarmen Lebensmittel, die sich durch eine besonders hohe Nährstoffdichte auszeichnen, ganz einfach und unkompliziert in die tägliche Ernährung einbauen. Am besten anstelle von Reis oder Nudeln.

Vital-Snacks

Und für den kleinen Hunger zwischendurch? Da bieten sich selbstgemachte, knusprige Gemüse-Chips aus Rote Beete, Wirsing oder dem Trendfood Grünkohl an. Diese Knabbereien sind eine köstliche Snack-Alternative zu Kartoffelchips, Schokolade, Gummibärchen & Co., von Natur aus fettarm und enthalten viele Ballaststoffe, die für ein langes Sättigungsgefühl sorgen. Fix zubereitet werden die Gemüse-Snacks im Backofen oder einem Dörr-Automaten.

Vorschau

Im nächsten Teil unsere Serie „Gute Vorsätze leicht umgesetzt“ verraten wir Ihnen, wie Sie mit einem strahlenden Lachen ins neue Jahr starten.