EP:

Guten Rutsch! So wird die Silvesterparty zum Knaller

Sie wollen es zum Ausklang des Jahres so richtig krachen lassen? Und das nicht nur mit Böllern und Silvesterraketen? Wir haben da so ein paar Ideen, wie Sie stimmungsvoll und ausgelassen ins neue Jahr feiern können. Ganz nach dem Motto: Wie man das alte Jahr beendet, fängt das neue an.

Das rockt: Bluetooth-Boxen
Ein Must für einen beschwingten Start ins neue Jahr: der richtige Sound. Wer keine Musikanlage mit kraftvollen Boxen besitzt, besorgt sich am besten portable Bluetooth-Lautsprecher oder ein mobiles Soundsystem. Die lassen sich schnell und einfach mit Smartphone oder Tablet koppeln und sorgen im Zusammenspiel mit einer guten Party-Playlist klangstark für den richtigen Silvester-Swing. Für ultimatives Party-Feeling empfehlen sich dabei Bluetooth-Boxen mit mehrfarbiger LED-Lichtshow, die sich dem Rhythmus der Musik anpassen und die Stimmung zusätzlich anheizen, wie der Pulse 3 von JBL, der Dixxo Delta Wireless Bluetooth Speaker von Trust oder – für Viel-Party-Feierer – der Fiesta Disco von Urban Revolt.

 

Das überrascht: Beats für jeden Raum
Spannende Effekte erzielen Sie auch mit Multiroom-Systemen, z. B. von Sonos, Riva oder Panasonic. Damit müssen auch die Gäste in der Küche, im Esszimmer oder auf der Terrasse nicht mehr auf Musik verzichten. Und: Sie können die Partypeople in jedem Raum mit einer anderen Musikrichtung überraschen. Tanz-Sound im Wohnzimmer, 80er Jahre Hits im Esszimmer und vielleicht Jazz in der Küche? Kein Problem! Nur auf Disco-Lichteffekte müssen Sie hier verzichten.

Das knallt: Champagner, Cocktails & Co.
Gute Musik ist schon mal die halbe Miete für den Jahres-Countdown. Aber auch Essen und Trinken tragen maßgeblich zum Gelingen der Silvesterfeier bei. Falls Sie nicht vorhaben, den letzten Abend des Jahres in der Küche zu verbringen, sind Fondue, Raclette oder ein Buffet mit Fingerfood ideal. Begossen wird der Jahreswechsel um Mitternacht klassischerweise mit Sekt oder Champagner. Aber es muss nicht immer purer Schaumwein sein. Für Abwechslung sorgen Champagner-Cocktails, fruchtige Margaritas oder der spektakuläre Flaming Vulcano, der nicht nur geschmacklich ein Feuerwerk ist. Je mehr Gäste, desto besser sind Cocktails, deren Grundzutaten schon am Nachmittag gemixt und kaltgestellt werden können. Hilfreich bei der Vorbereitung ist in jedem Fall ein Standmixer mit Icecrush-Funktion, der auf Knopfdruck gefrorene Erdbeeren in Frucht-Püree verwandelt und Eiswürfel für coole Drinks zerkleinert.

Die besten Midnight-Express-Cocktails

Frozen Strawberry Margarita
Zutaten: 4 cl Tequila, 2 cl Cointreau, 2 cl Zitronensaft, 2 cl Strawberry Liqueur, 3-5 gefrorene Erdbeeren
Alle Zutaten in einen Mixer geben. Mischen, bis eine cremige Smoothie-Konsistenz entsteht und sofort servieren.

Feuriger Flaming Vulcano
Zutaten: 3cl Himbeergeist, 2cl Blue Curacao, eisgekühlter Sekt
Himbeergeist und Blue Curacao in eine Cocktailschale geben und das Gemisch unter leichtem Rühren vorsichtig anzünden. Mit kaltem Sekt ablöschen. Wer will, kann noch einen Spritzer frischen Orangensaft zugeben.

Festlicher Champagner-Cocktail
Zutaten: 1 Stück Würfelzucker, 4 Spritzer Angostura, Champagner
Den Zucker mit Angostura Bitter beträufeln und in einen Sektkelch oder eine Champagnerschale legen. Mit eisgekühltem Champagner auffüllen. Prosit, Neujahr!