EP:

Fünf Haben-Wollen-Urlaubs-Gadgets 

In den Koffer kommen nur Dinge, die man im Urlaub wirklich braucht? Fehlanzeige! Wir haben für Sie fünf Urlaubs-Gadgets herausgesucht, die vor allem mit einem überzeugen: einem hohen Spaßfaktor. Damit wird die schönste Zeit des Jahres garantiert noch schöner.

 

1. eBook-Reader

Klar können Sie auch mehrere dicke Taschenbücher mit in den Urlaub schleppen. Viel praktischer sind jedoch eBook-Reader wie der Kindle Paperwhite mit WiFi High Resolution Display oder der Tolino Vision 4 HD mit Wasserschutz. Sie wiegen weniger als ein Taschenbuch, lassen sich prima im Handgepäck verstauen und dank WLAN und einer Akkulaufzeit von bis zu vier Wochen ist auch durchgehend für genügend Ferien-Lesestoff gesorgt. Die E-ink Displays garantieren bei beiden eine nahezu blendfreie Anzeige – selbst bei gleißendem Sonnenlicht – und am Abend lässt Sie die integrierte Beleuchtung stimmungsvoll in ihre Lieblingslektüre eintauchen. 

2. Portable Bluetooth-Speaker

Ob in den Alpen oder an der Côte d’Azur, ob auf der Fahrt zum Strand oder beim Sonnenuntergang auf der Alm – jede Reise und jeder Moment brauchen ihre ganz eigene Musik. Damit Sie den Soundtrack ihres Urlaubs voll auskosten können, sollten Sie auf alle Fälle einen kleinen Bluetooth-Lautsprecher im Gepäck haben. Zum Beispiel den klangstarken JBL Flip 4 oder den SoundLink II von Bose. Trotz ihres kompakten Formats begeistern die wasserabweisenden, robusten Lautsprecher mit einem einzigartigen Klangerlebnis, wo auch immer Sie gerade unterwegs sind. 

3. Noise Cancelling-Kopfhörer

Schreiende Kinder am Pool, schnarchende Sitznachbarn im Flugzeug oder nerviger Rasenmäher-Lärm? Im und auf dem Weg in den Urlaub stressfrei abschalten können sie am besten mit Kopfhörern mit Noise Cancelling-Funktion. Over-Ears wie der Bügelkopfhörer Studio3 Wireless von Beats by dr.dre oder In-Ear-Headphones wie der Quiet Comfort 20 von Bose filtern unerwünschte Nebengeräusche einfach heraus. So können Sie die Welt um Sie herum einfach ausblenden und entspannen. 

4. Smartphone-Zusatz-Objektive

Urlaubserinnerungen festhalten – das macht man heutzutage gerne mit dem Smartphone. Für spannende Perspektivenwechsel lohnt sich jedoch ein spezielles Objektiv. Fotos und Videos als Rundumpanorama festhalten können Sie zum Beispiel mit der ultrakompakten, superleichten Samsung Gear 360. Dabei werden die umfangreichen Funktionen inklusive verschiedener Bildeffekte und Fotofilter ganz einfach per App übers Smartphone gesteuert. 

5. Outdoor-Kamera-Überflieger

Bilder beim Eintauchen oder Abheben gelingen nur mit Spezialkameras. Einzigartige Unterwasserfotos zaubert zum Beispiel die Rollei Sportsline 100. Eine Kompaktkamera, die auch Tauchgänge bis zu 10 Metern problemlos absolviert und die atemberaubenden Bilder aus dem Reich der Tiefe für immer festhält. 

Spektakuläre Urlaubs-Videos und -Fotos von oben liefern hingegen Mini-Drohnen mit integrierter Kamera. Der faltbare Mini-Quadrocopter Mambo FPV von Parrots zum Beispiel sorgt für einzigartige Schnappschüsse aus der Vogelperspektive und ganz nebenbei für jede Menge Spaß beim Navigieren des unbemannten Luftfahrzeugs. Wichtig: Vor dem Start unbedingt mit den örtlichen Bestimmungen zur Nutzung von Drohnen vertraut machen, damit ihre kleinen Flugmanöver nicht zu internationalen Verwicklungen führen. In diesem Sinne: guten Flug!