IFA 2018: Auf diese Technik-Highlights können Sie sich freuen

Am 31. August startet sie wieder – die IFA in Berlin. Bis zum 5. September geben sich dann über 1.800 Aussteller ein Stelldichein unter dem Funkturm, um auf der weltweit führenden Messe für Unterhaltungselektronik und Hausgeräte aktuelle Trends, Zukunftsvisionen und ihre neuesten Produkte vorzustellen. Bei uns bekommen Sie schon heute einen kleinen Vorgeschmack auf die Innovationen für 2018.

OLED-TVs allover – und ein zusätzliches Plus bei der Farbwiedergabe

Bei den TVs hat OLED längst eine neue Ära der Bildqualität eingeläutet. Fast alle Hersteller setzen mittlerweile auf die organische Leuchtdiode (OLED). Und das einerseits, weil OLED-TVs mit fantastischen Schwarzwerten und tollen Bildkontrasten punkten, andererseits aber auch perfekt für eine hohe Bilddynamik, kurz HDR (High Dynamic Range) genannt, geeignet sind, die besonders natürlich wirkende Bilder liefern. Der neue OLED Star 803 von Philips unterstützt aber nicht nur den HDR-Standard (das tun mittlerweile viele), sondern auch den HDR10- und vor allem den HDR 10+-Standard. Das Plus bedeutet: Statt statischer werden dynamische Metadaten hinterlegt, die Kontrast und Farbe bei jeder einzelnen Szene optimal anpassen. So entsteht ein Seherlebnis, genau wie es der Regisseur beabsichtigt hat. Und auch die neuen OLED-TVs aus der E8-Serie von LG lassen künftig – dank Advanced HDR by Technicolor – genau die Farbversion eines Films in Ihren vier Wänden erscheinen, die den Hollywood-Experten beim Dreh vorschwebte. 

Von smart zu künstlicher Intelligenz

Dass neben Smartphones auch die meisten Kühlschränke, Waschmaschinen, Backöfen und Kaffeevollautomaten smart sind – daran haben wir uns mittlerweile schon gewöhnt. Doch die Entwicklung geht in diesem Jahr noch einen Schritt weiter: Jetzt werden die großen und kleinen Geräte auch noch intelligent! Künstliche Intelligenz ist eine der neuen Schlüsseltechnologien, die in Zukunft in vielen technologischen Bereichen zum Einsatz kommen wird. Zum Beispiel im Smartphone-Flaggschiff G7 ThinQ von LG mit der intelligenten AlCam-Kamera, die das Motiv ihres Fotos analysiert und automatisch Verbesserungseinstellungen vornimmt. Oder bei den verschiedenen Chatbots und digitalen Assistenten wie Alexa, Siri und Cortana, die gerade beginnen, sich mit uns auf relativ natürliche Weise zu unterhalten. 

Aber auch ohne KI werden die Produkte immer cleverer. Das SenseFry-Kochfeld von AEG beispielsweise besitzt jede Menge intelligenter Sensoren, welche die Temperatur des Topfes messen und die Leistung automatisch anpassen, sodass garantiert nichts anbrennt. Selbst Jura spendiert seinen aktuellen E8-Modellen dieses Jahr eine neue JURA Operating Experience, kurz J.O.E. Mit dieser App holen Sie sich die Bedienung des Kaffeevollautomaten auf Ihr Smartphone, werden bequem durch alle Pflegeprogramme geführt und auf Wunsch bestellt die App sogar neue Filter, Schläuche und Kaffeebohnen. Dabei passt sie sich automatisch der Sprache Ihres Handys an. 

E-Health & Beauty

Auf spannende innovative Produkte dürfen Sie sich auch im Bereich Gesund & Schön freuen: Zum Beispiel auf den Cellulite releaZer, den Achillomed oder den Stress releaZer aus dem Gesundheitshaus Beurer. Das neue Schlaf-Stirnband „Smart Sleep“ von Philips soll mit Deltawellen für einen Tiefschlaf-Boost sorgen und ein Krups Vakuum-Mixer hat sich voll und ganz dem Healthy-Living-Trend verschrieben und mixt Smoothies, die dreimal so viele Antioxidantien, Vitamine und Nährstoffe enthalten wie herkömmliche Obst- und Gemüsedrinks.