text.skipToContent text.skipToNavigation

Kenwood – Qualität, Innovation und zeitloses Design


Seit über 65 Jahren stehen die Küchengeräte von Kenwood für hohe Qualität, äußerste Robustheit und technische Perfektion. Gepaart mit britischem und zeitlosem Design sorgen sie für viele Jahre Freude an zuverlässigen Küchenhelfern. 

Meilensteine der Technik
Bereits 1947 legte Kenneth Wood den Grundstein für das Unternehmen Kenwood, indem er den elektrischen Toaster neu interpretierte: er erlaubte es, die Brotscheibe von beiden Seiten zu rösten, ohne diese in die Hand nehmen zu müssen. Noch immer entwickelt Kenwood seine Geräte im südenglischen Havant und setzt mit innovativen Produkten immer wieder Industriestandards.
Bekannt ist Kenwood vor allem für seine langlebigen und multifunktionalen Küchenmaschinen. Mit einer Vielzahl an Aufsätzen und Zubehör übernehmen sie das Rühren, Kneten, Pürieren, Walzen, Zerkleinern und Mahlen und machen die Küchenarbeit zum puren Vergnügen – und nicht umsonst gehört die Kenwood Chef von 1950 zu den meistverkauften ihrer Art.

Preisgekrönte Küchenhelfer

Mit der Kenwood Cooking Chef kam 2009 wieder einmal eine bahnbrechende Innovation auf den Markt. Die vielseitige Küchenmaschine kann dank integriertem Induktionskochfeld zugleich rühren und kochen – Schokolade schmelzen, Hefeteig gehen lassen, Risotto zubereiten, Bolognese kochen oder Gemüse dampfgaren – das alles gelingt im Handumdrehen mit der Cooking Chef. In jüngster Zeit hat das Modell Chef Sense höchste Anerkennung erfahren: mit dem iF product design award in Gold gewann sie 2015 den Oscar unter den Designpreisen. Obendrein erhielt sie für ihre klare Formgebung, ihren Bedienkomfort und ihre hohe Funktionalität den Plus X Award. Insgesamt hat Kenwood im Laufe der Jahre zahlreiche angesehene Design-Preise gewonnen. Und das soll auch in Zukunft so bleiben – zur Freude von Hobbyköchen und Kochprofis.