Tassensuppen aus der Mikrowelle

Draußen ist es kalt und ungemütlich? Zeit für eine dampfende Wintersuppe aus der Tasse. Mit einer Mikrowelle und frischen Zutaten lassen sich im Nu köstliche Mug Soups zaubern – gerade für kleine Haushalte eine gute Alternative zum klassischen Garverfahren im Suppentopf.

Modern Way of Cooking

Deftige Wintersuppen sind eine Wohltat für die Seele. Sie wärmen von innen, machen satt und glücklich. Ob klassische Gemüsesuppe, extravagante Grünkohlsuppe mit Chorizo oder eine feine Erbsensuppe – wenn die Temperaturen im Keller sind, hilft eine köstliche Kraftbrühe garantiert gegen aufkommenden Winterblues. Besonders schnell und schmackhaft gelingen die Wohlfühlrezepte in der Mikrowelle. 
Moderne Kombi-Mikrowellen, wie die Caso BMCG25 oder die MWG 2211 von Bomann, beherrschen heutzutage nämlich weit mehr als nur das Aufwärmen von vorgekochten Speisen. Sie besitzen einen Grill zum Überbacken und Gratinieren, eine Heißluftfunktion zum Backen und eben Mikrowellen zum Garen. Manche Modelle, zum Beispiel die Samsung MC32J7035DS oder die Miele M 6030 SC, verfügen sogar über Automatikprogramme – sodass die Zubereitung frischer Lebensmittel auf den Punkt gelingt. Aber das Beste: Auch kleine Portionen lassen sich damit problemlos zubereiten. 
Recht neu auf dem Markt sind Mikrowellengeräte mit Keramikboden samt Mikrowellenreflektor. Dieser ebene Boden ersetzt den herkömmlichen Drehteller – wodurch der Garraum wesentlich effizienter ausgenutzt werden kann. Dank der Reflexion verteilen sich die Mikrowellen besser, sodass die Suppe von allen Seiten erhitzt wird. Und falls mal ein paar Tropfen überschwappen, ist die Keramikplatte im Nu gereinigt.

Der kleine, aber feine Unterschied

Beim Suppe-Köcheln in der Mikrowelle gibt es jedoch einige wichtige Unterschiede zum Kochen auf dem Herd. Während beim klassischen Garverfahren nämlich die Zutaten von außen über die kochende Flüssigkeit erwärmt werden, erhitzt die Mikrowelle Gemüse, Fleisch & Co. direkt im Inneren. Zudem können Mikrowellen maximal drei Zentimeter tief in die Lebensmittel eindringen. Daher ist es beim Kochen wichtig, dass Sie die Zutaten für die Suppe möglichst gleichmäßig kleinschneiden und während des Kochvorgangs ab und zu umrühren, damit auch alles zum selben Zeitpunkt gar wird. Wenn Sie das berücksichtigen, steht einer heißen Mug Soup nichts mehr im Wege. 

Rezept für eine Gemüsesuppe aus der Tasse 

Für eine Tasse feine Gemüsesuppe aus der Mikrowelle benötigen Sie knapp 100 g Gemüse – ideal sind Karotten, Paprika, Kürbis, Zucchini und Süßkartoffeln, die in dünne kleine Streifen geschnitten sind. Außerdem: 1 EL Ölivenöl, 200 ml Gemüsebrühe, ½ EL Tomatenmark und frische, fein gehackte Kräuter.
Für die Zubereitung geben Sie das Olivenöl und das Gemüse in einen mikrowellengeeigneten Behälter und lassen es zugedeckt für etwa 1 ½ Minuten bei 800 Watt in der Mikrowelle garen. Anschließend mit 100 ml heißer Gemüsebrühe übergießen, das Tomatenmark unterrühren und mit Pfeffer, Salz und Kräutern würzen. Nochmals 5 Minuten bei 450 Watt garen. Zum Schluss die restliche Gemüsebrühe hinzufügen und genießen.