Durchatmen!

Diese Luftreiniger sind echte Klimaexperten und verwöhnen Sie auch an heißen Sommertagen mit einer guten Luftqualität und einer frischen Brise.

Blauer Himmel, viel Sonne, tropische Temperaturen ... der Sommer könnte so schön sein, könnten wir ihn im Freien verbringen, anstatt in geschlossenen Räumen. Denn dort herrscht an heißen Tagen oftmals dicke Luft. Laut einer Untersuchung der Weltgesundheitsorganisation WHO ist in Innenräumen die Luft sogar meist verschmutzter als draußen. Schädliche Luftpartikel wie Hausstaub, Milben, Keime, Bakterien, Pollen, Schimmelsporen, aber auch zunehmend Feinstaub, chemische Ausdünstungen von Teppichen, Möbeln und Farben belasten das Raumklima und können sogar allergische Reaktionen auslösen. 

Nie mehr Feinstaubalarm

Abhilfe schaffen hier Luftreinigersysteme, die die Schadstoffe aus der Luft herausfiltern und manchmal sogar noch für ein kühles Lüftchen sorgen oder die Luftfeuchtigkeit optimieren. Besonders Pollen- und Hausstauballergiker profitieren von der Entfernung der allergenen Stoffe aus den Innenräumen, denn sie sollten – ihrer Gesundheit zuliebe – die Fenster auch bei schönem Wetter geschlossen halten.

Zwei Wege, ein Ziel

Grundsätzlich gibt es zwei Gerätearten, die die Luftqualität in geschlossenen Räumen verbessern können: zum einen Luftreiniger, die die Raumluft ansaugen und über hochwirksame Filter schädliche Partikel beseitigen. Und zum anderen Luftwäscher, die die Luft mittels eines Wasserbads reinigen und gleichzeitig noch befeuchten.

 

Cool und smart

In Schlaf- und Büroräumen, in denen wir im Sommer durchschnittlich die meiste Zeit des Tages verbringen, ist der Einsatz von Luftreinigern wie dem Dyson Pure Cool Link sehr empfehlenswert. Der hocheffiziente Luftreiniger sieht nicht nur cool aus, sondern entfernt auch 99,95 Prozent aller Partikel bis zu einer Größe von 0,1 Mikrometer. Außerdem verfügt er über eine App-Steuerung, so dass Sie auch von unterwegs die aktuelle Luftqualität checken und bei Bedarf noch reinigen lassen können – bevor Sie zu Hause angekommen sind. Ideal für heiße Sommernächte: Dank der zusätzlichen Ventilatorfunktion mit innovativer Air Multiplier Technologie sorgt der Dyson Pure Cool noch dazu für angenehme Kühlung.

Prima Klima auch bei Kälte

Auch der Philips HU5931 fischt mit seinem Nano Protect-Filter selbst die kleinsten Partikel und Bakterien aus der Luft. Aber als Luftwäscher reinigt er nicht nur, er reguliert auch die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung oder im Büro. Das ist im Hochsommer jetzt nicht wirklich erforderlich, aber sobald die Heizsaison wieder startet, wirkt sich eine optimale Luftfeuchtigkeit positiv auf das Wohnklima und die Gesundheit aus.

Wichtig: Überlegen Sie vor dem Kauf eines Luftverbesserers, wo Sie ihn aufstellen möchten. Luftreiniger und -wäscher gibt es nämlich für unterschiedliche Raumgrößen.