text.skipToContent text.skipToNavigation

Heimkino Special: Die neuen TVs

Kurze Tage, lange Nächte? Höchste Zeit, die Heimkino-Saison einzuläuten. Innovative TV-Technologien, atmosphärische Soundprojektoren und Ultra High Definition Receiver sorgen dabei für ein unvergessliches Film- und Fernseherlebnis. Was Sie für echtes Cinema-Feeling im Wohnzimmer brauchen, verraten wir Ihnen in unserem Heimkino Special.

#1: Die neuen TVs: Jetzt aufrüsten

Im Mittelpunkt jedes Heimkinos steht – keine Frage – der Fernseher. Dabei heißt die Devise in diesem Herbst ganz klar: Schärfer, dünner und Großformat. Wer sich eine Premium-Bildqualität wünscht, aber noch einen alten HD-TV zu Hause stehen hat, tut gut daran, jetzt aufzurüsten.

 

 

 

Die Bilder: rattenscharf

Das ganz große Ding im TV-Bereich: OLED-TVs. Im Vergleich zu herkömmlichen Technologien liefern sie die brillantesten Farben, die besten Kontraste und die sattesten Schwarztöne. Kein Wunder, dass fast alle Hersteller auf den OLED-Zug aufgesprungen sind. Das Geheimnis der außergewöhnlichen Bildqualität liegt in der Bildschirmtechnik. Während LCD-Displays eine Hintergrundbeleuchtung benötigen, um Bilder zum Strahlen zu bringen, kommt die Organic Light Emitting Diode (OLED) ganz ohne aus. OLEDs leuchten von sich aus, wenn sie elektrisch geladen werden.

Das Design: ultradünn

Diese neue Technologie wirkt sich aber nicht nur sehr positiv auf die Bildqualität aus. Auch das Design profitiert enorm. Weil jegliche Bildschirmhintergrundbeleuchtung überflüssig ist, sind ultradünne, fast rahmenlose Bauweisen möglich. Das macht die Glotze ruckzuck zu einem eleganten Super-Slim Designobjekt im Wohnzimmer. Ein solches Schmuckstück ist zum Beispiel der Sony A1, der den Eindruck erweckt, als würde er schweben. Oder der Grundig Fine Arts in geschmackvollem Aluminium-Design. Für ganz großes Kino sorgt auch der Loewe Bild 7, der derzeit zu den schönsten TVs überhaupt zählt.

Die Diagonalen: riesig

Weil die Rahmen immer dünner werden und die Pixel immer mehr, geht der Trend zu immer größeren TVs. 55 Zoll, das sind umgerechnet 1,40 Meter in der Diagonale, sind heute schon der Durchschnitt. Für echtes Hollywood-Feeling darf es aber gerne auch noch eine Nummer größer sein. Wem OLEDs noch zu teuer sind – auch ein Ultra HD (4K) TV bringt einen enormen Qualitätssprung mit sich. Im Vergleich zum normalen HD TV besitzt er nämlich viermal so viele Bildpunkte – und das ermöglicht selbst in kleinen Wohnzimmern Kinofeeling im Großformat. Aber das Beste: UHD-TVs in 55 Zoll gibt es von Samsung, Panasonic, Philips oder Grundig schon für ein paar Hundert Euro.

Vorschau: Zum guten Bild gehört natürlich auch ein satter Sound. In der nächsten Folge lesen Sie, wie Sie ihr Heimkino mit dem passenden Sound-System zum Klingen bringen.